logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

In der Leipziger Volkszeitung vom 27.03.2020 schreibt Mathias Orbeck:

Steffen Jost, Direktor des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums, erklärt neue Formen des Unterrichts

Die Schule der Zukunft wird eine digitalere sein. Die Corona-Krise beschleunigt diese Entwicklung gerade. Die Schulen sind geschlossen. Lehrer stehen vor der Herausforderung, ihre Schüler weiterhin zu unterrichten und müssen erfinderisch sein, digitale Angebote nutzen. Wie das funktioniert, darüber sprach die LVZ mit Steffen Jost (49), dem Direktor des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums in Lößnig.

In der Leipziger Volkszeitung vom 21.09.2019 wurde folgender Artikel veröffentlicht:

"Zwei Schüler aus Leipzig belegten beim bundesweiten Nachwuchs-Wettbewerb „Chemie – die stimmt!“ den ersten beziehungsweise zweiten Platz. Für die Finalrunde hatten sich 30 Schüler qualifiziert. Leipzig Im bundesweiten Nachwuchs-Wettbewerb „Chemie - die stimmt!“ haben zwei Schüler aus Sachsen die ersten beiden Plätze belegt. In der Jahrgangsstufe 10 belegten Maximilian Kordisch und Rosa Gründer vom Ostwald-Gymnasium Leipzig den ersten beziehungsweise zweiten Platz, wie die Veranstalter am Samstag in Leipzig mitteilten.

Für das Finale des Bundeswettbewerbes hatten sich 30 Schüler qualifiziert. Sie mussten ihr Wissen in einer praktischen und einer theoretischen Klausur unter Beweis stellen. Insgesamt hatten bundesweit 4000 Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen, der seit dem Jahr 2000 ausgetragen wird."

In der LVZ vom 23.02.2017 findet sich folgender Artikel von Susanne Hirschmann:

In der Leipziger Volkszeitung vom 13.04.2016 schreibt Melanie Steitz:

In der LVZ vom 07.06.2016 findet sich folgender Artikel mit Fotos von Jörg ter Vehn:

In der Leipziger Volkszeitung vom  9. Februar 2016 schreibt der Redakteur (lvz):

"Bei der Bundesrunde der Internationalen Physik-Olympiade in Göttingen (die LVZ berichtete) Anfang Februar setzten sich mit Arne Wolf, Kai Gipp und Leo Gitin drei Schüler des Leipziger Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums unter 53 Teilnehmern aus ganz Deutschland durch. Sie qualifizierten sich für die Finalrunde der besten 15 Schülerinnen und Schüler,