logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Ein Patenschaftsvertrag für die Klasse 7/2 über 27 Hektar Regenwald in den Pakaraima-Bergen Guyanas war das Ergebnis einer erfolgreichen Teilnahme am Regenwaldlauf 2008.

Unsere Laufleistung und Sponsorenakquise waren Grund genug für die Stiftung Wildnis ihrerseits die Sponsorentrommel zu rühren, um der Klasse eine Belohnung der besonderen Art zuteil werden zu lassen.


Mit Badehose und dem Regenwaldexperten Herrn Andersch (Mitbegründer der Stiftung Wildnis) im Gepäck machten wir uns auf ins Tropical Islands, um den ca. 1 km langen Indoor Regenwaldpfad zu erkunden, Urwald-Wissen aufzufrischen und, vor allem, zu vertiefen – Herrn Andersch sei Dank.

Für 24 Stunden tauschten wir das trübe Novemberwetter ein für tropisches Flair 60 km südlich von Berlin. Neben Baumorchideen, Bananenstauden und Vogelgezwitscher (vom Band) erfreute uns natürlich die vielfältige Badelandschaft mit ihren Wasserrutschen, Sprudelbecken und anderen Annehmlichkeiten. Eine niveauvolle Zirkusvorführung sowie eine Abendschau mit Profiakrobatik zum Thema Mythen der Südsee sorgten für unsere abwechslungsreiche Unterhaltung. Kulinarisch weniger offen für Exotisches hielten sich die meisten an Pizza und Pommes.

Und wenn es Nacht wird in den Tropen, bleibt keiner gern im hochtemperierten, frischluftarmen Zelt. Da schlägt man kurzerhand das Lager im Sand auf oder flaniert durch Angkor Wat nebst Nebelgrotte, morgens um 3.

Herzlichen Dank Frau Klauer, Herrn Andersch, der Stiftung Wildnis und allen Sponsoren für diesen einzigartigen Klassenausflug.

Beim Regenwaldlauf 2010 sind wir wieder dabei

M. Paulus