logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Frau Krüger wurde am Montag, dem 30.11.09, der Preis "Deutscher Lehrerpreis-Unterricht innovativ"  überreicht. Wir freuen uns sehr über diese außerordentliche Auszeichnung und gratulieren recht herzlich.

Pressemeldung
Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Deutschlands beste Lehrer kommen aus Sachsen

Dresden, 30.11.2009
Vier sächsische Lehrer haben heute (30. November 2009) in Anwesenheit von Bundespräsident Horst Köhler und dem Sächsischen Kultusminister Roland Wöller die einzigartige Auszeichnung "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" erhalten. Deutschlandweit konnten insgesamt 27 Lehrer diese Ehrung für besonders pädagogisches Engagement im Klassenraum entgegen nehmen.
Kultusminister Roland Wöller: "Ich habe großen Respekt vor der engagierten Leistung unserer Lehrkräfte." Die Arbeit der Lehrer sei nicht oft genug zu würdigen. Schließlich tragen sie eine große Verantwortung: Sie spielen eine entscheidende Rolle für die Bildung und Erziehung der jungen Generation. "Bildung ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft. Und dieser Schlüssel liegt ganz wesentlich in den Händen der Lehrer. Ihr pädagogisches und didaktisches Geschick bereitet den Boden dafür, dass aufgeweckte Menschen heranwachsen", betonte Wöller. Rund 2.300 Lehrkräfte sowie Schüler haben sich bundesweit an dem Wettbewerb beteiligt. "Für ihre Aufgabe benötigen Lehrer nicht nur Unterstützung, sondern auch Anerkennung. Der Deutsche Lehrerpreis ist daher eine gute Möglichkeit, um die öffentliche Wertschätzung des Lehrerberufs zu erhöhen", so Wöller weiter.
Der Wettbewerb gliedert sich in zwei Kategorien: In der ersten Kategorie konnten Schüler der Abschluss-Jahrgänge 2008 und 2009 an weiterführenden Schulen die soziale Kompetenz und das Engagement derjenigen Lehrer bewerten, von denen sie besonders beeinflusst und gefördert wurden. Dabei sollten sie die Wahl ihrer Lehrer schriftlich begründen und ein Beispiel schildern, das die Leistung der Vorgeschlagenen veranschaulichte. In der zweiten Kategorie waren Lehrer aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen aufgerufen, in fächerübergreifenden Teams innovative Unterrichtskonzepte einzureichen.
Liste der prämierten sächsischen Lehrer:
Kategorie 1 (Schüler der Abschlussklassen haben die Lehrer vorgeschlagen): Sven Gürtler, Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden, und Helga Scharnhorst, Heinrich-Pestalozzi-Mittelschule Leipzig, gehören zu den Lehrkräften, die besonders Werte vermitteln, Ethik und Fairness beachten und Konflikte lösen. Alexandra Krüger, Wilhelm-Ostwald-Gymnasium Leipzig, wurde von der Jury nominiert, weil sie im Fachunterricht besonders motiviert, fordert und fördert.
Kategorie 2: Lehrerteams bewerben sich mit ihren innovativen und fächerübergreifenden Unterrichtsprojekten:Lehrerteam um Frau Susanne Schleif, International School Leipzig erhält einen Sonderpreis - Das Gutachten führt an: "Ein in jeder Hinsicht überzeugendes Projekt, das rahmenplanorientiert, fächer- und lerngruppenübergreifend ein interessantes Thema schülerorientiert präsentiert.