logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Wer oder was ist Bolyai?

János Bolyai war ein ungarischer Mathematiker, der im 19. Jahrhundert lebte. Und weil er so einiges geleistet hat, tragen natürlich mittlerweile auch ein Asteroid und einen Mondkrater seinen Namen. Sozusagen der Stern in der alternativen Hall of Fame.

Nach Bolyai benannt ist auch ein von Ungarn aus organisierter internationaler Mathematik-Teamwettbewerb, an dem auch an unserer Schule seit einigen Jahren Teams teilnehmen. Im Januar fand der diesjährige Wettbewerb statt. In 60 Minuten mussten viele Multiple-Choice-Aufgaben (bei denen auch mehrere Antworten richtig sein konnten) bearbeitet werden. Die Herausforderung war dabei, sich als Team die Arbeit gut zu aufteilen, aber auch dann gemeinsame Entscheidungen zu treffen. "Team 8_1" aus der Klassenstufe 8 wurden dabei als bundesweiter (geteilter) Sieger ihres Jahrgangs für das internationale Finale in Budapest eingeladen, das vergangenes Wochenende stattfinden sollte. Aus bekannten Gründen musste dieses Finale leider abgesagt und eine alternative Wettbewerbsform gefunden werden. Im Juni wurde daher eine Home-Variante durchgeführt, bei der die Aufgaben und Lösungen per E-Mail übermittelt wurden.

Unser Team nahm wieder mit großem Erfolg teil und kann sich somit Sieger im internationalen Finale nennen. Herzlichen Glückwunsch an

Leon Hübner (8/1)

Jannes Köhler (8/1)

Robin Richter (8/1)

Oskar Weidner (8/1)

zu dieser großartigen Leistung.

Als Entschädigung für dieses Jahr wurde für nächstes Jahr eine Einladung nach Budapest ausgesprochen, zwar nicht zur Wettbewerbsteilnahme, aber dafür zum Sightseeing. Hoffen wir, dass diese Reise stattfinden kann.