logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Liebe Freunde der Physik und der Biologie,

letztes Wochenende fand für die qualifizierten Schüler aus Sachsen und Thüringen das nunmehr 9. Landesseminar zum Auswahlverfahren der Internationalen Physik  und  Internationalen Bilogie Olympiade in Jena statt - leider unter einer zahlenmäßig schwachen Beteiligung des Ostwald-Gymnasiums, aber mit einer sportlich und fachlich starken Emilia Peltri aus Klasse 11. 

Neben anspruchsvollen Seminaren und Praktika bildete die fachlich fundierte Samstagsvorlesung zur Erderwärmung von Prof. Paulus von der UNI Jena einen Höhepunkt für alle Teilnehmer - darin wurden die wissenschaftlichen Belege für den Wirkungsmechanismus der globalen Erwärmung in Formeln und Zahlen und dennoch gut nachvollziehbar dokumentiert.

Auch handwerkliche Fähigkeiten wurden beim Bau des SAKAI-Kreisels aus einer Büroklammer abverlangt - eine Erfindung des gleichnamigen japanischen Physikprofessors für langweilige Bürostunden.   --> Kreisel-Berechnung

Einen sportlichen Ausgleich zu den hohen fachlichen Anforderungen im Landesseminar bot uns der Rollstuhlbasketballverein "Jena Caputs" mit seiner Einladung zu einem Crash-Kurs und einem anschließenden Turnier in der Schulturnhalle. Nur wer die rafinierte Fahrphysik der Sportler-Rollstühle verstanden hatte, konnte auch erfolgreich sein.

Herzlichen Dank an die Organisatoren Bernd Schade & Katrin Hoppe  vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena.