logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Umweltpreis für Leipziger Schüler

Schüler zweier Leipziger Gymnasien haben den Sächsischen Umweltpreis erhalten. Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) zeichnete das Schüler­labor des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung sowie das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung für ihr gemeinsames Projekt „Sauberes Wasser – eine kostbare Ressource“ in Zwickau mit dem mit 10 000 Euro dotierten Preis in der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement und Umweltbildung“ aus. Abiturienten des Wilhelm-Ostwald- und des Gustav-Hertz-Gymnasiums hatten zwei Jahre lang erforscht, wie sich Grund-, Trink- und Abwasser von pharmazeutischen Rest- und Spurenstoffen reinigen lassen. Sie planten und bauten Reaktoren, mit denen es gelang, die betreffenden Schadstoffe im Labormaßstab abzubauen.

LVZ vom 04. Juli 2019

Videoclip von der Preisverleihung  https://www.youtube.com/watch?v=gkuZ7I7W1RE