logoWeiss

Für die erfolgreichsten 9t- bis 12tklässler der Regionalrunde bedeutete dies nicht automatisch die Qualifikation zur Landesrunde, die in diesem Jahr vom 02. bis 03. März in Leipzig stattfand. Vielmehr bedurfte es der Teilnahme an einer weiteren Hausaufgabenrunde und einem Auswahlseminar, um endgültig die 21 Leipziger Teilnehmer zu ermitteln. Dies findet in der Regel an einem Sonnabendvormittag an der Universität Leipzig statt und umfasst eine dreistündige Klausur. Von den 24 teilnehmenden Ostwaldianern konnten sich 18 für die Landesrunde qualifizieren:

Stefan Brand, Benjamin Kunsch, Ruiming Wang, Luca Skulski, Linus Voermanek, Rosa Gründer, Adrian Schmiedecke (alle Klasse 9), Emilia Peltri, Felix Wilde, Franziska Wolf, Hannes Diener, Carla Wortelkamp, Mathis Müller, Lisa Steiniger, Tobias Struck (alle Klasse 10), Bernhard Lindner, (Klasse 11) Josephine Dabrunz, Timo Hofmann (alle Klasse 12)

Ganz herzlich gratulieren wir auch hier den Preisträgern der Landesrunde:

Stefan zum 3. Preis

Ruiming zum 3. Preis

Tobias zum 3. Preis

Franziska zum 3. Preis

Lisa zum 3. Preis

Bernhard zum 2. Preis

Für  Stefan, Ruiming, Franziska, Tobias und Bernhard ging die Matheolympiade in die nächste Runde. Beim sächsischen Landesseminar konnten sie sich eine Woche lang weiteren Herausforderungen und interessanten Aspekten der  Mathematik widmen und  hatten dort die Möglichkeit, sich für die Sächsische Mannschaft der Bundesrunde der Mathematikolympiade in Chemnitz zu qualifizieren.

Eure Mathelehrer.