logoWeiss

Der Jugendwettbewerb Informatik - kurz JwInf - ging in diesem Jahr erstmal in neuer Form zu Ende. Während die ersten beiden Runden noch durch Scratchähnliche Programmierung online zu lösen waren, kam man in der anspruchsvollen 3. Runde nicht ohne "richtige" Programmierung aus. Zudem musste eine Dokumentation eingereicht werden.

Leider ist dies - besonders für untere Klassenstufen  - ein heftiger Anforderungssprung. (Hier kann man die Aufgaben des JwInf und BwInf betrachten)

Davon haben sich jedoch 24 der 73 qualifizierten Ostwaldianer nicht abschrecken lassen.

1. Preis

Nils Wiegräbe

Kilian Rode

Felix Kleinstäuber

2. Preis

Yannik Eisenblätter

Konrad Jannes Köhler

Nikola Ristic

Willy Steinhart

3. Preis

Hannes Diener

Fynn Scherf

Helene Heusinger

 

Der Bundeswettbewerb Informatik lieferte aus WOG-Sicht erfreuliche Rekorde. Noch nie zuvor haben sich so viele Schüler/-innen für die zweite Runde qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und einen fetten Applaus.

1. Preis

Nils Wiegräbe
Jonathan Schäfer
Richard Reif
Aaron Dötsch
Mathis Müller
Willy Steinhart
Tobias Struck
Stefan Brand
Hannes Diener
Sascha Gelf
Felix Wilde
Nikola Ristic
Felix Kleinsteuber
Friedrich Gütter
Paul Glaß

2. Preis

Bela Tollkien
Oskar Weidner
Tamino Nickel
Helene Heusinger
Raphael Ensslin
Benjamin Schmied
Marvin Wiederanders
Aurel Schneider
Carl Richter
Konrad Jannes Köhler
Bruno Dietze
Ulrich Wiebe
Linus Jacob Voermanek
Felix Neumann

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern.