logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Mit einer sehr soliden Leistung bewältigten Theodor Strauch, Bernhard Lindner und Matthias Jost aus Klasse 11 die gestellten Aufgaben beim diesjährigen Mannschaftswettbewerb Informatik. Die neue Aufgabenkultur in Magdeburg - Herr Thormeyer ist in den verdienten Ruhestand gegangen - führte zu sehr unterschiedlichen Herangehensweisen bei der Lösung. So konzentrierten sich die Teams auf verschiedene Aspekte bei der Simulation einer kompletten Fußball-WM nach FIFA-Regeln unter Optimierungsaspekten.

Am Ende wurde unser Team durch das Ranking der Lehrer und der Schülergruppen auf Platz 5 von 12 Mannschaften gesetzt. Prima.

Dies - und ich werde auch nicht müde, es zu erwähnen - trotzdem die anderen (auch "neuen") Bundesländer sich - anders als Sachsen - Informatik Leistungskurse leisten. Brandenburg hat sogar kürzlich die Wochenstundenzahl wieder von 4 auf 5 heraufgesetzt. Da sind wir in Sachsen mit unseren freiwilligen Grundkursen und zwei Wochenstunden echt arm dran :-)

Meißen reiste mit der selben Mannschaft aus Bundessiegern wie im letzten Jahr an und konnte - wie beabsichtigt - knapp (punktgleich mit Erfurt) den Pokal verteidigen. (Wir geben lieber jedem neuen 11er Jahrgang die Chance der Teilnahme :-)

Den Jungs hat es gefallen, die Aufgaben waren ansprechend, die Organisation sehr gut. Weiter so und Danke dem Informatik-Team mit Frauenpower aus Magdeburg.