Gold-Medaille im GYPT-Turnier

PASCAL REECK holte mit seinem Team beim German Young Physicist's Tournament in Bad Honnef eine GOLD-Medaille - herzlichen Glückwunsch.
 
In diesem völlig anders angelegten Wettbewerb müssen die Teilnehmer ungewöhnliche physikalische Effekte erforschen, ihre experimentellen Untersuchungsergebnisse interpretieren und in Vorträgen präsentieren.
Der schlechteste aller Vorträge jedes Teams wird aus der Gesamtwertung gestrichen.
 
So mussten die Teilnehmer in Aufgabe 2 aus einem Becher, einer Röhre und einem Luftballon ein Schallhorn bauen - landläufig auch "Tröte" genannt. Und eine Bauanleitung gibt es auch:
skizze
 
Viel Spaß beim Nachbau (die armen Eltern ...) !
 
Und so geht es im Wettbewerb weiter:
 
31. März - 2. April 2017 Teilnehmer-Workshop in Ulm
20.-22. April 2017
AYPT in Österreich
April - Juni 2017 Freie Arbeitsphase des Teams
Juni 2017 Vorbereitungswoche des Teams
Juli 2017
IYPT in Singapur