logoWeiss

Die Schule für besonders begabte SchülerInnen in Mathematik/ Naturwissenschaften/ Informatik des Großraums Leipzig

Astro-Abend!

Vom 21. – 23.9.2020 machten wir (die 6/3) unsere Klassenfahrt nach Olganitz. Wir hatten eine tolle Zeit mit Baden, einer GPS-Tour und einer Kräuterwanderung. Am 2. Abend gab es für uns eine schöne Überraschung. Herr Lohmann besuchte uns mit einem Teleskop!!! Damit hatte natürlich keiner geRECHNET. Gemeinsam mit ihm schauten wir uns lange den tollen Sternenhimmel an. Wir sahen viele interessante Dinge wie Doppelsterne (normale Sterne natürlich auch), Planeten und die ISS. Es war sehr interessant. Als wir in die Bungalows gingen, waren wir glücklich, müde und wussten sehr viel mehr über das Universum.

Vielen Dank dafür.

 

Anmerkung von HLOH:

Vielen Dank an euch für den Erlebnisbericht. Ich habe mich auch sehr gefreut, dass so viele von euch interessiert daran waren, einen etwas genaueren Blick ins Universum zu werfen.

Ich hatte auch lange keine so idealen Bedingungen für einen Astro-Abend:
- ein auf einer Anhöhe gelegener Platz
- sehr dunkel, weil fernab jeglicher Lichtverschmutzung
- fast wolkenloser Himmel
- ein wunderbar schmaler zunehmender Mond, der dann unterging und somit nicht mehr „störte“
- die Planeten Jupiter, Saturn und Mars am frühen Abend beobachtbar
- die ISS zog gegen 20:20 Uhr hoch von West nach Ost über den Himmel
- später die Michstraße deutlich sichtbar (sieht man in Leipzig leider fast gar nicht mehr)…

 … und ein super Publikum mit vielen schlauen Fragen.

Das könnten wir mal wiederholen.

H. Lohmann

Die Bilder zeigen das Beobachtungsinstrument (Celestron NexStar 4SE) auf den Mond ausgerichtet. Anders als unsere Augen kann eine Fotokamera entweder das Teleskop oder den Mond richtig darstellen (daher zwei Bilder).