Immer noch Gastfamilien gesucht

Immer noch Gastfamilien für das „Sommercamp Kroatien“ gesucht

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Schuljahr nimmt unser Gymnasium am Programm „Deutschland Plus“ des Pädagogische Austauschdienst Bonn (PAD) vom Sekretariat der Kultusministerkonferenz teil. Das bedeutet, dass neben 15 amerikanischen Jugendlichen auch 12 kroatische Schülerinnen und Schüler in den letzten (drei bzw.zwei) Schulwochen an unserem Gymnasium zu Gast sein werden.

In den letzten Monaten und Wochen habe ich das Programm beworben, mit aktiver Unterstützung des Elternratsvorsitzenden, Herrn Haferkorn, des Elternrates und der Klassenelternsprecher.

Trotz der intensiven Werbung fehlen mir noch fünf Gastfamilien für die kroatischen Jugendlichen, die in der Zeit vom 14.06. - 29.06.2018 am WOG sein werden.

Wenn Sie an dem Projekt Interesse haben und als Gastfamilie Ihre Bereitschaft bekunden wollen, melden Sie sich bitte dringend bei mir, damit wir als Schule den kroatischen Schülern überhaupt die Möglichkeit geben können, hier an diesem Kurs am WOG in Leipzig teilnehmen zu können.
Es wäre sehr schlimm, wenn ich diesen interessierten Schülern, deren Personalunterlagen ich mittlerweile erhalten habe, über den PAD Bonn eine Absage zukommen lassen muss.

Die Schüler sprechen sehr gut Deutsch, teilweise erlernen sie diese Sprache schon über viele Jahre als Fremdsprache und erhalten diesen Studienaufenthalt bei uns in Leipzig aufgrund hervorragender Wettbewerbsergebnisse in der deutschen Sprache. Sie werden neben dem Unterricht am WOG zahlreiche Veranstaltungen besuchen und sich an Exkursionen beteiligen.

Den deutschen Gastfamilien wird eine Unterstützung von 25 € pro Übernachtung vom PAD (Pädagogischer Austauschdienst) überwiesen. Die Gastschüler sind während des gesamten Aufenthaltes komplett kranken- und haftpflichtversichert.

Über eine positive Rückmeldung und Unterstützung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.
Darüber hinaus stehe ich Ihnen gern für Ihre Fragen zur Verfügung.
Vielen Dank!

D. Schreiber
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!