„Die zwölf Geschworenen“ treffen sich erneut - am 21.11.2017 Theateraufführung Jahrgang 12

Sie dachten, die Sache hätte sich erledigt. Sie dachten, sie könnten endlich nach Hause gehen. Sie dachten auch, sie würden sich nie wieder sehen, denn schließlich hatten sie doch alles geklärt – doch leider werden sie eines Besseren belehrt!  Denn die Diskussion ist noch lang nicht beendet, und das ist auch gut so, geht es doch um das Leben eines jungen Mannes, der verdächtigt wird, seinen eigenen Vater ermordet zu haben.

Für einen starrköpfigen Sadisten oder sachlichen Vermögenden sowie eine verbitterte Rassistin liegt der Fall klar auf der Hand, doch eine idealistische Dame mit Gerechtigkeitssinn gibt sich nicht mit der einfachsten Antwort zufrieden und traut sich, ihre Stimme zu erheben.  Dabei muss sie sich nicht nur gegen jene drei behaupten, sondern auch wankelmütige Gemüter,  feige Opportunisten und oberflächliche Ignoranten  überzeugen.

Ob sie dabei Erfolg hat und Gerechtigkeit vor Recht siegen wird, zeigt euch der Grundkurs  Deutsch (de1) der Jahrgangsstufe 12 am kommenden Dienstag, dem 21.11.2017, um 14 Uhr in der Aula des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums. Dazu lädt er euch, alle Schüler des WOG, sowie eure Eltern und Verwandten, Freunde und Bekannten ein!

Theateraufführung:

Reginald Rose:  Die 12 Geschworenen

21.11.2017, 14 Uhr

Aula des Wilhelm-Ostwald-Gymnasiums

Eintritt frei!